Urtonbestimmung

Möchtest du deinen eigenen Urton kennenlernen und 'gestimmt' werden durch dem Singen des Tons? 

Von allen 12 Tönen, die in einem Menschen wirken, ist der persönliche Grundton die individuelle Grundfrequenz eines Menschen, der Urton.

 
Wenn ich den Ton singe, der ich bin, entsteht Resonanz, die meine eigene Schwingungsfrequenz verstärkt, was zu innerer Einsicht, Gesundheit und eigener Schaffenskraft führt. Der gesungene Ton kann auf die emotionalen und mentalen Reaktionsmuster einwirken und so das Leben positiv verändern, sowohl auf der inneren als auch auf der äußeren Ebene.

Narada

 Musik ist das Urelement des Wesen, weil wir von Ton kommen, Schwingung sind, und die Ton inhärent Tragen. 


Hasrat Ilka Khan 

Wie anders dann durch Singen können wir uns verbinden mit unserem eigenen Sein. 

Urtonbestimmung, was ist das? 

Created with Sketch.

Sonologie

Die Sonologie widmet sich in Theorie und Praxis allem, was mit dem Persönlichen
Urton des Menschen in Zusammenhang steht. Sie beruft sich vollständig auf das Nada Brahma System von Vemu Mukunda und bedient sich aller seiner Bestandteile. Neue Erkenntnisse aus Praxiserfahrung und Forschung werden behutsam eingegliedert, ohne dass das System in seiner Substanz verändert wird.

Folgende Kernaussagen bilden die Grundlage für die Sonologie:

Was ist der Persönliche Urton?
Der Persönliche Urton ist die individuelle Basisfrequenz eines Menschen, seine Sonanz. Er versteht sich als Ton der inneren Beschaffenheit hinter allen äußeren Phänomenen und ist als solcher für dieses Leben unveränderlich. Umwelt, Umfeld oder Biographie können diese Größe überdecken, aber nicht verändern. Darin eingeschlossen sind Erlebnisse, die  psychische oder emotionale Auffälligkeiten hervorgerufen haben (Psychosen, Traumata etc.). Dieser eine Ton begleitet einen Menschen vom ersten bis zum letzten Atemzug.

Was ist eine Urtonbestimmung nach Vemu Mukunda?
Eine Urtonbestimmung hat zum Ziel, diese Sonanz zu entdecken. Da der Persönliche Urton in der Sprechstimme mitschwingt, werden die notwendigen Daten anhand einer Messung der Sprechstimme erhoben. Diese umfasst sieben frei gesprochene Sätze in der  Muttersprache, die unter vorgegebenen Bedingungen gesprochen werden. Die verwendeten Tonhöhen werden notiert. 
In einem folgenden Gespräch unterscheidet die Sonologin / der Sonologe die
äußeren bzw. biographischen Tonhöhen von den inneren Frequenzen und kommt auf diese Weise zum Persönlichen Urton. Die Reaktion des Klienten zeigt an, dass der Ton gefunden wurde. Die Sonologie verwendet keine Zuordnungen aus anderen Disziplinen wie Astrologie, Numerologie o.ä. Jeder Ton wird individuell ermittelt. Zudem wird keine Software verwendet, die einen Ton errechnet. Für die Frequenzmessung wird als technisches Gerät ein Tuner verwendet.

Was könnte ich erfahren wenn ich täglich meine Urtonübung töne?

Created with Sketch.

Was ist das Ziel der Übungen mit dem Persönlichen Urton?
Das primäre Ziel ist es, einen Menschen in seine Kraft zu bringen. Das Aktivieren des Persönlichen Urtons ermöglicht es dem Menschen, seine innere Kräfte zu entdecken und zu entfalten. Die individuellen Kernkompetenzen treten hervor, es entfällt das Orientieren an fremden Maßstäben.
In einem zweiten Schritt können die Übungen im Sinne des Yoga genutzt werden. Alle inneren
Töne werden durch Singübungen aktiviert, der Mensch realisiert sich selbst als klingenden
Mikrokosmos. Auf diese Weise kommt er in die Präsenz seines eigentlichen Selbst.

Skalen, Rhythmus und Mentale Übungen

Created with Sketch.

Welche Mittel verwendet die Sonologie?
Die Sonologie vertraut ganz auf die natürliche Kraft der Stimme. Indem diese den Ton der
Sonanz singt, entsteht Konsonanz, der Ton entfaltet seine Kraft im Menschen. Grundlage für diese Kraftentfaltung ist das physikalische Gesetz der Resonanz, das beschreibt, dass sich gleiche Frequenzen gegenseitig Kraft übertragen können.

Für die Lokalisierung der Töne im Menschen folgt die Sonologie der im Nada Brahma
System von Vemu Mukunda beschriebenen Aufteilung des Menschen in drei Oktaven und der damit definierten Schwingungszonen aller Töne.

Keine Verwendung finden technische Geräte wie Frequenzgeneratoren oder Beschallungsgeräte. Desgleichen gibt es keine rezeptiven Maßnahmen wie das Anhören von Ton- oder Musikdateien.

Für die Aktivierung der individuell gefragten Tonhöhen steht der Sonologie ein großes
Repertoire an Übungen zur Verfügung. Je nach Bedarf und musikalischen Fähigkeiten des Klienten werden Übungen aus folgenden Bereichen ausgewählt:
1. Die Urtonübung. Singübung in 4 Abschnitten auf der Basis des Persönlichen Urtons zur
Zentrierung und Ausrichtung der Persönlichkeit.
2. Skalen. Die 72 Skalen des südindischen Musiksystems bilden die Grundlage für die Anordnung der Töne zu wirksamen Tonrezepturen. Diese helfen bei der Regulierung von inneren Dysbalancen bzw. Dissonanzen. Damit sind sie eine effektive Gesundheitsmaßnahme.
3. Rhythmus. Sprach- und Klatschübungen in rhythmischen Formationen wirken vor allem auf ein unbalanciertes Gemüt. Sie dienen der Konzentration und der Klarheit der Gedanken.
4. Mentale Übungen. Visualisationen sprechen in ihrer archaischen Bildsprache den
unkonditionierten Geist an. Fest vorgegebene Abläufe dienen der inneren Reinigung und bringen mentale Ungleichgewichte in den Ausgleich.

Alle diese Techniken können sowohl einzeln als auch in Kombination angewendet werden. Dadurch kann für jeden Menschen ein individueller Übungskanon erstellt werden, perfekt abgestimmt auf seine momentanen Bedürfnisse.

Alle Übungen werden den Klient*Innen erklärt und gezeigt. Zur praktischen Durchführung der
Singübungen stellen wir unseren Klienten CDs oder Audiofiles zur Verfügung, die sie beim Singen unterstützen und ihnen die korrekten Tonhöhen vorgeben. Die Wirksamkeit entsteht durch die eigenständige tägliche Übungspraxis. Optional sind wöchentliche Besuche, bei denen die ausgesuchten Übungen jeweils gemeinsam durchgeführt werden. Ohne dauerhafte Praxis keine Veränderung!

Investition

Created with Sketch.

Du brauchst deinen Urton nur einmal in deinem Leben bestimmen zu lassen. Dann weißt du, welcher Ton in dir schwingt und kannst dich mit der gleichen Grundübung für den Rest deines Lebens „einstimmen“.

Wie viel Zeit wird es dauern?
- ein Vorgespräch per Telefon oder Zoom: ca. 15-30 Minuten
- die Urtonbestimmung: 2,5 Stunden inklusive einer halben Stunde Stille zur Vorbereitung auf die Stimmmessung
- ein 'Check-in' 4 Wochen nach der Bestimmung: 45 Minuten

Investition 250 €



Ausdrückliche Hinweise

Created with Sketch.

Die Übungen der Sonologie sind eine Hilfe zur Selbsthilfe. Obwohl sie ein sehr
wirksames Mittel für die positive innere Verwandlung eines Menschen ist, übernehmen wir
keinerlei Erfolgsgarantien. Zudem sind sie kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Die sonologischen Übungen können ärztliche oder therapeutische Behandlungen unterstützend begleiten, aber nicht ersetzen. Außerdem weisen wir explizit darauf hin, dass es möglich ist, dass aufgrund übergeordneter Gesetzmäßigkeiten, die wir weder kennen noch beeinflussen können, die Singübungen der Sonologie wirkungslos bleiben.

Disclaimer

NL: Niets op deze website is bedoeld ter vervanging van medisch advies of behandeling. Workshops, coachings, opleidingen en healings zijn ontworpen ter ondersteuning, en niet ter vervanging, van reguliere medische gezondheidszorg.

Dt: Nichts auf dieser Website soll eine medizinische Beratung oder Behandlung ersetzen. Workshops, Coachings, Trainings und Healings sollen die schulmedizinische Behandlungen unterstützen, nicht ersetzen.